NOVOFLEX startet Fotowettbewerb

Der Memminger Spezialist für hochwertiges Fotozubehör sucht für den NOVOFLEX Panoramakalender 2017 anspruchsvolle Panoramaaufnahmen, welche die Vielfalt und Schönheit Deutschlands repräsentieren.

Teilnehmen können alle Profi- und Hobbyfotografen. Jeder Fotograf kann bis zu drei Querformat-Aufnahmen einreichen. Die Fotos müssen mit einem Panoramasystem – idealer Weise mit einem von NOVOFLEX – aufgenommen worden sein. Die Originalbilder sollten das Format ca. 31 cm x 8 cm und eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben.

Weitere Details finden Sie als PDF in der Novoflex Pressemitteilung hier

Drei neue Vollformat-Objektive und zwei Konverter für die Sony A7 Serie!

Sony_VollformatobSony hat das Versprechen, Profi-Objektive für die Alpha 7 Serie zu bringen, nun eingelöst: "G-Master" nennt sich die neue Premium Serie und steht in Zukunft für erstklassige Objektivfertigung mit hoher Lichtstärke!
Zu der neuen Serie gehören das..

Read more Drei neue Vollformat-Objektive und zwei Konverter für die Sony A7 Serie!

Sony Alpha 6300 mit 425 Phasen-Autofokus-Punkte!

SonyA6300Sie sieht Ihrer Vorgängerin, der Alpha 6000 sehr ähnlich, glänzt aber mit innovativer Technik und Superlativen in Sachen Autofokus. Ihr "4D FOCUS" System erfasst bewegte Objekte in nur 0,05 Sekunden und die, über das komplette Bildfeld verteilten 425 Phasen-AF-Sensoren halten die Schärfe selbst bei 11 Bilder pro Sekunde. Wer die Bildfrequenz auf 8 Bildern pro Sekunde reduziert kann dies im Live View Betrieb ohne Unterbrechung beobachten.

Neu ist auch der 24,2 Megapixel Exmor APS-C Sensor, dessen Auflösung zwar nicht erhöht wurde, aber nun über ein besseres Rausch- und Dynamikverhalten verfügt. Die Empfindlichkeit ist zwischen 100 bis 51.200 ISO im Foto- und bis zu 25.600 ISO im Videobereich einstellbar. Möglich wird dies durch das Verbauen von Kupferleitern, sodass die jeweiligen Mikrolinsen über den Pixeln näher am Sensor verbaut werden konnten und nun etwas größer als beim Vorgänger sind.

Viel Wert legt Sony auf den Videobereich. Die neue Alpha 6300 macht hier 4K UHD mit voller Pixelauslesung ohne „Pixel Binning“ im Super 35mm Format mit einer Bitrate von bis zu 100 Mbit/s. Reduziert man die Auflösung auf Full HD kann mit 120 Bildern pro Sekunde gefilmt werden, was für schöne Zeitlupeneffekte mit 4 bzw. 5 facher Verlangsamung sorgt. Wie bei den Profi Modellen auch kann im S-Log Gamma Profil aufzeichnet werden, dessen Dynamikumfang dann beeindruckende 14 Blendenstufen beträgt. "Color Grading", d.h. die nachträgliche Farbanpassung in der Postproduction wird dann aber zur Pflicht.

Beeindruckende Features sind auch der "Silent Modus", das geräuschlose Auslösen im Fotomodus, der "Tru-Finder“ Sucher mit rund 2,4 Millionen Bildpunkten, das abgedichtete Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung und die Anbindung der Kamera per WLAN an mobile Geräte.

Zu haben ist die Sony Alpha 6300 ab März für 1.249,- EURO (nur Gehäuse) oder mit dem SELP1650 Standardobjektiv für 1.399,- EURO bzw. 2.250,- EURO mit dem SEL1670Z, jeweils inkl. MWSt.

 

In unserem Webshop können Sie die neue Sony Alpha 6300 hier vorbestellen:

Canon EOS-1D X Mark II angekündigt

Canon EOS-1D X Mark IIAb heute ist es offiziell: Die EOS-1D X Mark II ist mit 20,2 MPixeln, 14 Bildern/Sekunde und 4K-60p-Videofunktion Canons neue Profi-DSLR! Der eigens entwickelte 20,2 MPixel CMOS-Vollformatsensor zeichnet sich durch extrem hohe Empfindlichkeit (ISO 100- 51.200, erweitert bis 409.600) und reduziertes Bildrauschen aus. Der neue Dual „DIGIC 6+“ Prozessor ermöglicht Bildfrequenzen mit bis zu 14 B/s mit voller AF / AE Nachführung.

Ein CFast 2.0™ Speicherkarten-Slot ermöglicht das schnelle Speichern von bis zu 170 RAW-Bildern auf entsprechenden Karten (in unserem Shop hier). Dieser ist auch für die 4k-Videofunktion mit 60p nötig. Als zweites Speichermedium steht nach wie vor das langsamere CompactFlash-Format zur Verfügung.

Das neue AF-System funktioniert bis Lichtstärke 1:8, wobei alle 61 AF-Felder und 21 Kreuzsensoren verfügbar sind. Der alternative Dual Pixel CMOS AF sorgt für eine erstaunliche Fokusnachführung bei Videoaufnahmen und im Live View Modus – und das bei voller Kompatibilität zu allen Canon EOS EF Objektiven.

Neu in der Profiklasse sind das Touchdisplay auf der Rückseite und das verbaute GPS-Modul. SuperSpeed USB 3.0 und Gigabit-Konnektivität über LAN oder mit dem optionalen WFT-E8 über WLAN verleihen jedem Workflow eine hohe Flexibilität.

Die neue EOS-1D X Mark II wird voraussichtlich im Mai auf den Markt kommen und nach heutigen Angaben des Herstellers 6.299,- EURO inkl. MWSt. kosten.

Ab sofort können Sie die EOS-1D X Mark II bei uns per E-mail oder Telefon 08178-1311 vorbestellen.

OLYMPUS stellt PEN-F vor!

PEN-FDie erste PEN-F kam 1963 auf den Markt. Nun hat OLYMPUS diese Kamera neu aufgelegt und ein paar hochmoderne Features verbaut, die es vorher noch in keiner Kamera der PEN-Serie gab.

Hier die wichtigsten Eigenschaften der PEN-F im Überblick:

  • 20 Megapixel „Live MOS“-Sensor
  • 5-Achsen-Bildstabilisator
  • Empfindlichkeit: ISO 80 bis ISO 25.600
  • „Kreativ-Rad“ auf der Kamerafront zum schnellen Zugriff auf vier Funktionen
  • EVF mit 2,36 Millionen Subpixel
  • Mechanischer Verschluss: 60 s – 1/8000 s
  • Serienbilder mit 10 fps (5 fps bei Nachführ-AF)
  • Intervallaufnahme
  • Full-HD-Video mit 60p
  • WiFi eingebaut, Fernsteuerung via Smartphone-App.

Herausragend der Sensor im Micro-Four-Thirds Format (Crop Faktor 2x) ohne Tiefpassfilter für bestmögliche Schärfe. Er kann per Mehrfachbelichtung und Pixelshift-Technologie auch Aufnahmen mit bis zu 50 MegaPixel liefern.

Erstmalig in der PEN-Serie wurde ein elektronischer Sucher mit OLED-Display und einer Auflösung von 2.360.000 Pixeln verbaut.

Große Argumente für diese Kamera sind nicht nur die hochmodernen technischen Features, sondern auch die kompakten Abmessungen und das Retro-Design. Ein umfangreiches Zubehörprogramm inkl. Ledertaschen, Tragegurte, einen Handgriff und modische Accessoires unterstützen die Attraktivität dieser kompakten Systemkameras.

Zu haben ist die neue PEN-F als Gehäuse oder in verschiedenen Kits in schwarz und schwarz/silber ab 1.199,- EURO inkl. MWSt. ab Ende Februar 2016.

Weitere Details mit der Möglichkeit zum Vorbestellen finden Sie in unserem Onlineshop hier:

OLYMPUS PEN-F Gehäuse schwarz
OLYMPUS PEN-F Gehäuse silber
OLYMPUS PEN-F 17mm 1:1.8 Kit schwarz
OLYMPUS PEN-F 17mm 1:1.8 Kit silber
OLYMPUS PEN-F 14-42mm EZ Pancake Kit schwarz
OLYMPUS PEN-F 14-42mm EZ Pancake Kit silber

Neue Outdoor-Fotorücksäcke: MindShift Gear UltraLight Sprint und Dual

MindShift Gear UltraLight

Mit drei neuen Outdoor Foto Daypacks startet der Hersteller MindShift Gear ins neue Jahr: UltraLight Sprint 16L, UltraLight Dual 25L und UltraLight Dual 36L, jeweils in den Farben „Black Magma“ und „Twilight Blue“.

Aus der Presseerklärung des deutschen Importeurs Mamiya:
„Die UltraLight™ Photo Daypacks sind die wohl leichtgewichtigsten Fotorucksäcke die es je gab! So wiegt der kleinste aus der UltraLight Serie, der Sprint™ 16L zum Beispiel nur 860 g inklusive Regenschutzhülle!Entwickelt für die komfortable Erreichbarkeit der Ausrüstung über den seitlichen Zugriff ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Dazu ein großes Platzangebot für die persönliche Ausstattung, Trinkblase, Tablet und Kleinteile in Reißverschlussfächern. Der UltraLight™ Sprint 16L Rucksack besitzt eine integrierte Stativaufnahme und ein atmungsaktives Tragesystem. Der Boden zwischen dem oberen und unteren Teil des Rucksacks kann wie eine Falltür geöffnet werden und ermöglicht so die Verwendung als superleichtes Daypack mit einem durchgängigem Volumen…

Zusätzlich verfügen die UltraLight Dual 25L und 36L über eine herausnehmbare Fototasche die auch separat als Schulter- oder Hüfttasche verwendet werden kann.“

Zu haben sind die neuen Rucksäcke ab Februar 2016. In unserem Onlineshop finden Sie die neuen Rucksäcke hier:

MindShift Gear UltraLight Sprint 16L Twilight Blue
MindShift Gear UltraLight Sprint 16L Black Magma

MindShift Gear UltraLight Dual 25L Twilight Blue
MindShift Gear UltraLight Dual 25L Black Magma

MindShift Gear UltraLight Dual 36L Twilight Blue
MindShift Gear UltraLight Dual 36L Black Magma

Leica stellt wasserdichte Outdoor-Kamera X-U (Typ 113) vor!

LEI 018 435_1

Gerade erreicht uns die Pressemitteilung der Leica AG, in der die neue X-U (Typ 113) vorgestellt wird.

„Das neue, wasserdichte Mitglied der Leica X-Reihe sorgt dank lichtstarkem Objektiv Leica Summilux 1:1,7/23 mm ASPH. mit Unterwasserschutzglas sowie einem großem APS-C CMOS Sensor selbst unter widrigsten Bedingungen für Bilder mit außergewöhnlicher Brillanz.
So können atemberaubende Momente auch unter Wasser bis zu einer Tiefe von 15 Metern in vollem Detailreichtum festgehalten werden. Ihre hohe Robustheit und leichte Bedienbarkeit machen die stoßsichere, kälteresistente, staubdichte und bruchsichere Leica X-U zur idealen Begleitung für Action-, Unterwasser-, Reise-, Architektur- und Landschaftsaufnahmen oder Videos in Full HD Qualität.“

Der Preis für die neue X-U wurde mit 3.250,- EURO (inkl. MWSt.) festgelegt. Sie wird in Kürze lieferbar sein. Weitere Details und die Möglichkeit zum Vorbestellen finden Sie in unserem Onlineshop hier

Neues 100-400 mm Telezoom von Fujifilm

FUJ 655 400_1

Neben den neuen Gehäusen, der X-Pro2, X-E2S und X70 hat Fujifilm heute das längste Telezoom für spiegellosen Systemkameras der X-Serie, das FUJINON XF100-400mm F 4.5-5.6 R LM OIS WR vorgestellt.

Das neue Objektiv verfügt an 12 Stellen über insgesamt 13 Abdichtungen gegen Spritzwasser und Staub. Außerdem ist es bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad kälteresistent. Die Fluorvergütung am vorderen Objektivelement ist wasserabweisend, weniger anfällig für Verschmutzungen und kann leicht gereinigt werden.

Read more Neues 100-400 mm Telezoom von Fujifilm

Fujifilm stellt X-Pro2 vor

Fujifilm x-pro2Endlich ist es soweit, Fujifilm hat heute die neue Profi-Systemkamera X-Pro2 vorgestellt, welche die schon in die Jahre gekommene X-Pro1 ablöst.
Neu ist die gesteigerte Auflösung des Fuji eigenen X-Trans CMOS III Sensors mit jetzt 24,3 Megapixeln (beim Vorgänger waren es 16,3 Megapixel) und die höhere Lichtempfindlichkeit. Der nutzbare ISO-Bereich reicht jetzt bis 51.200.

Der neue Bildprozessor nennt sich „X Prozessor Pro“ und ist für den schnelleren Autofokus (273 Felder lassen sich komfortabel auswählen) und die hohe Serienbildrate von maximal 8 Bildern pro Sekunde (auch bei nachgeführtem Autofokus) verantwortlich.

Read more Fujifilm stellt X-Pro2 vor

Die neue Nikon D500 – professionell im DX-Format!

Nikon D500
Nikon hat auf der CES in Las Vegas wie erwartet das neue Flagschiff im Profi-Segment, die D5 mit Vollformatsensor im „FX-Format“ vorgestellt. Ein wenig im Schatten dieser Kamera steht deshalb die „kleine“ D500 mit kleinerem Sensor im sog. „DX-Format“. Kleine Sensoren in der APS-C Größe haben aber durchaus Vorteile, vor allem wenn es um Teleaufnahmen geht, denn hier ist – bedingt durch den „Crop-Faktor“ von 1,5x – der Telekonverter quasi schon eingebaut. Die somit professionellste DX-Kamera von Nikon glänzt mit hochaktueller Technik, die Teils vom Flagschiff übernommen wurde, dazu zählen z.B. der Autofokus mit 153 Meßfeldern, davon 99 Kreuzsensoren und Motiverkennung mit 180.000 Pixeln, die gleichzeitig zur Belichtungsmessung zur Verfügung stehen, Video in 4K-UHD-Auflösung bei 30 fps, Touchscreen-Monitor, BlueTooth und WLAN.

Interessant ist die neue „SnapBridge-Funktion“, eine Bluetooth Low Energy (LE) Verbindung zu einem mobilen Gerät um die Kamera hierüber zu steuern bzw. Bilder in kleiner Größe zu übertragen.

Read more Die neue Nikon D500 – professionell im DX-Format!